Hackelmest

Die Aufnahme zeigt das gerade neu erschlossene Baugebiet Hackelmest zu Beginn der 1990er Jahre, an der Ecke zur heutigen Albert-Schweitzer-Straße, etwa in Höhe des Altenheimes St. Elisabeth.

Dieses Baugebiet befindet sich am Südhang des Eiberges, der lange Zeit von Feldern, Plantagen und Gärten überzogen war. Mit dem Bau des Krankenhauses 1964 und des Altenheims um 1967/68 änderte sich die Nutzung. Neue Wohnsiedlungen entstanden, in dessen Folgen die angrenzende „Hohle Schlei“ (Weg zum Himmelberg) immer dichter bis zum heutige Tage besiedelt wurde. Zur anderen Seite hin entstanden um 1978 die neue (heutige) Berufsschule, später in den 1980er Jahre noch die Sporthalle der BBS, sowie als jüngster Bau die Kindertagesstätte „Farbenwürfel“.


Die Hackelmest in den 1990er Jahren

Die Hackelmest in den 2000er Jahren

2011