Schule

Die zuletzt in Langenholzen genutzte Schule unterscheidet sich durch eine Besonderheit von allen übrigen Schulen der Alfelder Ortsteile: Sie wurde erst 1956 errichtet, ist also als einzige ein Neubau der Nachkriegszeit. Und das sieht man dem gesamten Gebäudekomplex natürlich auf den ersten Blick auch an. Dazu kommt die überaus idyllische Lage oben am Waldrand. Andererseits geht daraus schlüssig hervor, dass vorher schon andere Schulhäuser im Dorf gestanden haben, ja heute noch stehen, wenn auch in anderer Nutzung. Graff schreibt, dass das Gründungsjahr der Schule unbekannt ist, dass ein Schullehrer erstmals 1664 in den Akten genannt wird: Küster Henning Röry.,,

Die vollständige Geschichte der Schule in Langenholzen können Sie nachlesen in unserem gemeinsamen Buch „Unsere kleine Schule“.   Dieses können Sie direkt bei uns erwerben.

Es lohnt sich!

Buch, "Unsere kleine Schule" - Geschichte der Dorfschulen in Alfeld

Artikelnummer: 24
Stückpreis: 9,90 EUR