Heimatkundeunterricht

„alt-alfeld“ zu Besuch in der Bürgerschule

Am 22. März 2019 hat der Verein „alt-alfeld“ das erste Mal in einer Schule seine faszinierenden Fotos und Vergleiche von früher und heute gezeigt. Herr Quintel und Herr Schütz haben die Kinder des 4. Jahrgangs der Bürgerschule zum Staunen gebracht. Sie zeigten hoch interessante Vergleiche aus vergangenen Zeiten, z. B. wie der Marktplatz um 1900 aussah und heute. Auch das Siebenbergebad wurde gezeigt. Die meisten Kinder wussten nicht, dass dort früher ein Freibad war. Auch die Bürgerschule wurde früher und heute gezeigt. Dabei ist uns aufgefallen, dass sich der Altbau von außen kaum verändert hat und wir im kommenden Schuljahr schon das 125 jährige Jubiläum feiern.

Der Verein „alt – Alfeld“ hat ca. 70000 Fotos archiviert. Eine Auswahl dieser faszinierenden Zeitgeschichte sind auf der Website www.alt-alfeld.de zu sehen.

Der Vortrag hat uns sehr gut gefallen und wir staunen immer noch über die Eindrücke, die uns Herr Quintel und Herr Schütz ermöglicht haben.

Die Klasse 4a der Bürgerschule Alfeld (Leine)

Anmerkung der “alt-alfeld-Redaktion”: Auch uns hat es sehr viel Spaß gemacht und wir waren total überascht wie gut vorbereitet und mega-interessiert die Kinder waren. Dafür den Kindern und natürlich den Lehrkräften ein ganz großes Dankeschön, wir kommen sehr gerne wieder.

Thorsten Schütz & Matthias Quintel