Bürgermeister

Eine Liste Alfelder Bürgermeister, die aber in den frühen Jahren keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Die Daten ergeben sich aus Aufzeichnungen, von alten Urkunden, Stadtbüchern, Kirchenbüchern, Akten, Chroniken usw. und können auf deren korrekte historische Datierung hin nicht überprüft werden. Wilhelm Heinze schrieb in seiner Chronik von 1894 ähnliches, gehen wir aber davon aus, dass Heinze bis 1894 akribisch recherchiert hat.
Die Daten ab 1920 wurden von uns und dem Stadtarchiv Alfeld ergänzt.

 

1357: Arnold Camerarius
1357: Henninghus von Holthusen
1386: Ludolfus von Münden
1386: Henrikus Kemerer
1425: Strüving
1448: Hermen Cramer
1574: Hinrik Kohler
1574: Ludecke Rosen
1578: Jochim Lindenberg
1584: Jost Müller
1584: Jochim Müller
1584: Berent Pyll
1593: Jost Schomaker
1594: Hinrik Dorries
1594: Hans Magers
1622: Hans Schuhmacher
1630: Caspar Bartramb
1655: Henrich Arens
1660: Burchard Körner
1663: Utermark
1663: Heinrich Müller
1684: Kaspar König
1684: Hans Dickehuth
1685: Ludolph König
1702: Otto Süßschlaf
1709: Burchard Friedrich Schmidt
1730: Konrad Melchior Reps
1748: Johann Ludolf Söding
1748: Johann Burchard Schmidt
1754: Johann Heinrich Fischer
1766: Wulbrand Kreckemeyer
1751 – 1780: Johann Peter Koch
1758 – 1784: Levin Sander
1780 – 1785: Georg Engelhard Henke
1784 – 1786: Christoph Friedrich Berghoff
1786 – 1793: Johann Philipp Müller
1787 – 1804: Leonhardt Lohde
1793 – 1803: Friedrich Wilhelm Gudewill
1804 – 1808: Georg Wilhelm Dieterichs
1808 – 1828: Johann Georg H. Frobese
1830 – 1836: Dr. Friedrich Schramme
1836 – 1848: L. A. Eggers
1848 – 1859: Wilhelm Gudewill
1859 – 1871: Friedrich Strüvy
1871 – 1888: Rudolf Kaiser – 14.10.1871 – 18.11.1888
1889 – 1900: Richard Barthel – 23.1.1889 – 15.2.1901
1900 – 1902: August Meier
1902 – 1907: Dr. Alfred Hottenroth – 17.7.1902 – 31.12.1906 (gegen Abfindung aus dem Amt entlassen)
1907 – 1908: Erwin Fritzsch – 14.2.1907 – 31.5.1908 (Lebensdaten: 23.02.1875-1945) vom 01.06.1908-30.06.1919 im Amt als Bürgermeister in Finsterwalde tätig. Machte 1898 Staatsex. u. war anschl. am Gericht in Trebbin u. Dresden tätig u. d. Verwaltung Zittau u. Chemnitz. Führte als RA eine selbstständ. Kanzlei in Dresden, fiel 1945 dem Bombenangriff auf Dresden zum Opfer.
1908 – 1920: Johannes Magnus Gerlof – 09.7.1908 – 02.02.1920 (im Amt verstorben)
1920 – 1937: Dr. Johann Karl Boße (Bosse?)
1933 – 1938: Dr. phil. Heinrich (Heinz) Vogel
1938 – 1945: Dr. Artur Siegmund (Dr. phil. Heinrich Vogel übernahm von 1938-1945 (?) kommissarisch das Amt, da Dr. Siegmund kurzzeitig als Soldat/Kraftfahrer diente)
Mai bis August 1945: Reg. Rat Hans-Friedrich von Ehrenkoock
1945 – 1946: Otto Beushausen (SPD)
1946 – 1947: Heinrich Rinne (SPD)
1947 – 1948: Richard Hecht (SPD)
1948 – 1952: Karl Albrecht (CDU)
1952 – 1964: Walter Lange (SPD)
1964 – 1990: Ludwig Köbler (SPD)
1990 – 2000: Jürgen Lancleé (SPD)
Juni 2000 – November 2006: Karl-Heinz Duwe (SPD)
November 2006 – heute: Bernd Beushausen (SPD)

Quelle: bis 1894 nach Heinze, danach Zusammenstellung alt-alfeld & Stadtarchiv Alfeld – (Hier wird noch weiter recherchiert, einige Schreibweisen differieren von Chronik zu Chronik, usw.)

Anmerkung: die Zeit von 1933 bis 1945 muss noch nachrecherchiert werden. Nach neuesten Erkenntnissen war Dr. Vogel, wenn überhaupt, nur sehr kurz Bürgermeister der Stadt (in Vertretung für Dr. Siegmund). Ansonsten war Vogel eher 1. Beigeordneter, kein Bgm.