Weihnachtsbeleuchtung

Weihnachtsbeleuchtung im Wandel

Immer wenn die Weihnachtsbeleuchtung die Alfelder Innenstadt in festlichem Glanze erstrahlen ließ war jedem klar, Weihnachten ist nicht mehr weit. So wie die Geschäfte und Auslagen einem stetigen Wandel und ebensolcher ständiger Veränderung unterliegen, so veränderte sich auch die Alfelder Weihnachts-beleuchtung immer mal wieder. Wir wissen zum gegenwärtigen Zeitpunkt leider nicht wann die Innenstadt das erste Mal in weihnachtlichem Lichte erstrahlte. Bilder der festlich mit Lichtgirlanden geschmückten Leinstraße tauchen bei uns datiert ab 1962 auf.

Daher gut möglich das diese Art Beleuchtung schon in den 1950er bzw. zu Beginn der 1960er Jahre Einzug in Alfeld hielt. Diese Ketten hingen im Wechsel mit einer Tannengirlande in allen Straßen, die an die Leinstraße angrenzten. Zum Teil waren die Lichterketten auch schon mit echtem Tannengrün umwickelt. Diese einfachen Lichterketten, die sich über die Straßen spannten, kamen bis zum Beginn der 1970er Jahre zum Einsatz. Ab diesem Zeitpunkt gesellten sich, ganz im Look und Geiste der 70er Jahre, größere Lichtornamente dazu, an den Fassaden hingen beleuchte und überdimensionierte stilisierte Weihnachtsbäume.

Diese Art der Weihnachtsbeleuchtung sollte die nächsten Jahrzehnte überdauern und wurde Jahr für Jahr von städtischen Bediensteten und in der jüngeren Vergangenheit von Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehr in der Innenstadt an den dafür fest vorgesehenen Punkten aufgehängt. Im Laufe der Zeit, ab den 1980er Jahren, wurde auf Betreiben des damaligen Bürgermeisters Ludwig Köbler die Beleuchtung immer wieder den Bedürfnissen der Zeit angepasst, größere und opulentere Lichtsymbole kamen hinzu. Nicht unerwähnt bleiben sollte, dass die vorherige Überprüfung und Instandsetzung der Weihnachtsbeleuchtung sehr viel Zeit im Vorfeld in Anspruch nahm, vom Aufhängen der Ketten und dem damit verbundenen Einsatz von schwerem Gerät einmal abgesehen.

2015 löste eine neue, energiesparende Beleuchtung in LED-Technik die in die Jahre gekommene Beleuchtung ab. Seitdem zieren 41 LED-Sterne, die auf den neuen Straßenlaternen befestigt sind, die Straßen der Fußgängerzone.

Um die „Aktion Weihnachtsbeleuchtung“ die von der Alfelder Werbegemeinschaft und später vom Forum Alfeld Aktiv (FAA) initiiert wurde, gab es im Laufe der Jahre immer wieder einmal Reibereien. Doch geleuchtet hat sie in jedem Jahr.
Mit dieser, doch etwas ungewöhnlichen „Weihnachtsgeschichte“ wünschen wir Ihnen ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.

error: Inhalt urheberrechtlich geschützt!/Content is protected !!