Die Sieben Berge

Die Namen der Sieben Berge

Lage

Der Höhenzug befindet sich nur wenige Kilometer nordöstlich von Alfeld, bzw. nur etwas südwestlich von Sibbesse. Er ragt zwischen dem Leinetal, hinter der sich der Ith ausbreitet, und dem Hildesheimer Wald, hinter dem sich Hildesheim befindet, empor.

Unmittelbar östlich der Sieben Berge und damit in Richtung Sibbesse befinden sich die Vorberge (bis 353 m. ü. NN), nur etwas südöstlich und damit südöstlich von Alfeld breitet sich der Sackwald (bis 374 m. ü. NN) aus.

Durch die unbesiedelten Sieben Berge führen keine Straßen, aber sie sind von zahlreichen Wanderwegen durchzogen, auf denen man die waldreiche Landschaft erkunden kann. Zu erreichen sind die Berglandschaften der Sieben Berge und der Vorberge gut über die in Alfeld von der B 3 abzweigende, kurvenreiche Landesstraße L 485, die Alfeld in Richtung Nordosten mit Hildesheim verbindet.

Berge

Die Sieben Berge, deren höchster Berg die Hohe Tafel (395 m) ist, sind in Nord-Süd-Richtung:

* Hörzen (364,1 m) – östlich von Brüggen
* Hohe Tafel (395 m; auch Tafelberg) – ost-südöstlich v. Brüggen – mit Ernst-Binnewies-Turm (Volksmund: Tafelbergturm, Aussichtsturm)
* Saalberg (313,2 m) – südöstlich von Brüggen
* Ostenberg (359,8 m) – östlich von Dehnsen (OT Alfelds)
* Lauensberg (333,4 m) – nord-nordöstlich von Eimsen (OT Alfelds)
* Heimberg (316,3 m) – nordöstlich von Eimsen
* Himmelberg (307,5 m) – nördlich von Alfeld – mit Himmelbergturm (22,12 m hoch)

Weitere Berge, die an die Sieben Berge grenzen, sind (nach Höhe sortiert).

* Nesselberg (362,2 m) – ???
* Bremberg (353 m; auch Brahmberg) – süd-südwestlich von Sibbesse in den Vorbergen
* Hainberg (353 m) – südwestlich von Sibbesse in den Vorbergen
* Nußberg (301 m) – zwischen Rheden und Eberholzen
* Rehberg (262 m) – östlich von Alfeld