Scharnhorststraße

Die Scharnhorststraße wurde benannt nach Gerhard Johann David von Scharnhorst (1755 – 1813). Er war ein Preußischer General und Heeresreformer vor den Freiheitskriegen. Viele Straßen wurden seinerzeit nach Militärgrößen benannt, in Alfeld sind es insgesamt 6 Straßen. Diese Aufnahme zeigt die noch unbefestigte Straße in den 1950er Jahren. Auf der Ecke im Bild vorn rechts befand sich später die Kohlenhandlung Dormeier.
Gegenüber der späteren Kohlenhandlung, Ecke Lützowstraße, steht noch heute die alte Wanderherberge von 1912, die später als Isolierstation des Krankenhauses diente. Später beherbergte diese das Jugendheim und die Küchenbereitschaft des DRK. Heute ist in ihr u.a. eine Kindertagesstätte untergebracht. Im Vergleichsbild darunter ist die Straße mittlerweile befestigt, die Häuser haben sich in ihren Grundzügen aber nicht wesentlich verändert.

1950er Jahre

2009

error: Inhalt urheberrechtlich geschützt!/Content is protected !!