Alfeld-Kaiserslautern

Fußballspiel Alfeld gegen Kaiserslautern

Trotz des großen Angebots an Sportarten und unzähliger anderer Freizeitmöglichkeiten bleibt der Fußball eine der beliebtesten Beschäftigungen. Das gilt sowohl für die Spieler, als auch für die Zuschauer. Natürlich auch in Alfeld. So ist es daher nicht weiter verwunderlich das auch in unserem schönen Leinestädtchen dem runden Leder nachgejagt wird. Ob unterste Spielklasse oder höchste Liga, in Alfeld wurde und wird dem Fußballfan immer etwas geboten – damals wie heute.

So waren immer wieder einmal hochkarätige Mannschaft in Alfeld zu Gast.
Am 15. Oktober 1949 erschien zum ersten Mal nach dem Krieg wieder eine Probenummer der Alfelder Zeitung, in der auch die Fußballberichterstattung wieder begann. Leider war das etwas zu spät, so dass über das knapp davor durchgeführte Schlagerspiel vom 1. September 1949 noch nicht berichtet werden konnte. An diesem Tag kam der FC Kaiserslautern mit Fritz Walter und seiner Mannschaft, der vor über 5000 Zuschauern im Alfelder Stadion aufspielte. Ein weiteres Mal waren die Gebrüder Walter mit dem 1. FC Kaiserslautern im Jahr 1958 (6. April 1958?) im Hindenburgstadion zu Gast um gegen den FC Alfeld anzutreten. Über das Endergebnis ist uns leider nichts genaues bekannt, da gehen die Meinungen etwas auseinander.

Bekannt sind dafür aber die Namen auf dem Erinnerungsfoto das aus Anlass dieses Spiel vor dem Kassenhaus des Freibandes aufgenommen wurde: stehend von links: Fritz Walter, Otto (Alfeld), Lemke (A.), Mocha (A.), Meißner (A.), Liebrich, Diekmann (A.), Boll (A.), Ottmar Walter, Kemmerich (A.), Basler, Pogrzeba (A.), Huppert, Adam, Scheffler, Grewing, Scharff (A.), Kohlmeyer kniend: Müller (A.), Drießlein (A.), Klee, Simon (A.), Volz und Grave

Ein Teil des Textes ist dem Buch „Grün-weiße“ Leidenschaft 100 Jahre Fußball in Alfeld“ entnommen, welches neben diesem Spiel die Fußballgeschichte Alfelds eindrucksvoll behandelt.

Die Spieler um Kapitän Fritz Walter und Bundestrainer Sepp Herberger schrieben 1954 mit dem „Wunder von Bern“ Fußballgeschichte.

error: Inhalt urheberrechtlich geschützt!/Content is protected !!