Eimser Weg

Der Eimser Weg im Jahre 1908. Heute befindet sich in dem Geschäft rechts auf der Ecke die Nord-Apotheke

1910

1910er Jahre

Gleiche Perspektive, gleiche Ecke, anderes Jahr. Die Aufnahme entstand vermutlich um das Jahr 1912

Ein Neubau aus den 60er Jahren, Eimser Weg Ecke Hinsiekweg

Eimser Weg Ecke Landrat-Beushausen-Straße 1966

1960er

1969

1969

1970

1970

1911 – Eimser Weg Nr. 92 Maler Glenewinkel

1983 – zur Hildesheimer Straße noch offen


Eimser Weg Ecke Kaiser-Wilhelm-Straße

Das Motiv des Eimser Weg entführt uns heute zurück ins Jahr 1969. Der Name Eimser Weg“ rührt vermutlich aus der Tatsache heraus, dass nach der Verkoppelung, also der Zusammenlegung von Parzellen und landwirtschaftlichen Nutzflächen erhalten gebliebene Kommunikationsweg, gestern wie heute von und nach Eimsen führt. Sicher in früheren Zeiten eher ein schmaler Pfad, der erst in Verbindung mit der Ausdehnung der Stadt zu einer Straße heranwuchs, dabei aber den Name „Weg“ behielt.
Zeigte sich der Eimser Weg Ende der Sechziger noch weitestgehend unberührt und unbefestigt, so ist er doch heute wahrlich zu einer wichtigen und unverzichtbaren Zuwegung zum Krankenhaus auf dem Eiberg geworden.

Eine besondere Herausforderung stellte für damalige Kraftfahrer sicher die Verkehrsführung da, denn schnell ließ man sich zu der Annahme verleiten auf dem Weg zur Kaiser-Wilhelm-Straße Vorfahrt zu haben. Aber das Gegenteil war der Fall, wie uns das entsprechende Verkehrszeichen unmissverständlich zu verstehen gibt. Gehen wir davon aus, dass es hier sicher zu der einen oder anderen Begegnung der besonderen Art kam – heutzutage durch eine Verschwenkung entschärft, wie deutlich auf den Fotos aus dem Jahr 2018 zu erkennen.

Letzte Bearbeitung: 15.09.2019