Straßennamen

Am Frohberg: Flurname, Bedeutung unklar, evtl. früher Treffpunkt der Dorfjugend.

Am Külf: Nach dem Bergzug Külf genannt, der oberhalb von Dehnsen 201,7 m Höhe über NN erreicht (vorher Bergstraße).

Am Posthof: Der Posthof wurde 1741 von Staatsminister Ernst v. Steinberg als Relais der kurfürstlich hannoverschen Post mit Gebäuden für Wagen und Postpferde eingerichtet und 1742 mit einem “Post-, Gast- und Logierhaus” versehen. 1755 folgte eine Bestätigung der Poststelle durch König Georg II.

An der Bundesstraße: Genannt nach der B 3, der alten Leinetalstraße, die im mittlere Leinebergland u. a. viele römische Funde aufweist.

Bahnweg: Straße an der Bahnstrecke Hannover-Alfeld, die 1853 fertig gestellt wurde.

Bornbrink: Anhöhe bei einem Quellgebiet.

Hilmensiek: Flurname, nach einem teils sumpfigen, teils wasserführenden Ausspülungstal genannt.

Lange Straße: Straßenzeile oberhalb des gesamten Ortsteiles Dehnsen.

Neißestraße: Genannt nach der Stadt in Schlesien.

Neuer Weg: Weg in einer Siedlungserweiterung im südlichen Teil Dehnsens.

Schieferkamp: Flurname, ansteigende Fläche mit wechselnder Lagerung von Sand, Schluff- und Tonstein im Untergrund.

Sonnenweg: Verbindungsstraße zwischen Hilmensiek und Waldstraße.

Steiler Weg: Genannt nach dem Bergfuß des Külfzuges.

Waldstraße: Verbindet die B3 mit dem waldtragenden Bergzug des Külf.