1960er

Jahrmarkt 1960er Jahre

Wie die Zeiten sich ändern….

Damals gab es noch reichlich alteingesessene Schaustellerfamilien, die zum Teil seit Jahrzehnten einmal im Jahr zum Alfelder Jahrmarkt kamen.
Leider ein aussterbendender Berufszweig.

Man traf sich auf dem Jahrmarkt.
Heute telefoniert man mit seinem Smartphone und verabredet sich.

Damals gab es alles mögliche für den täglichen Bedarf auf dem Jahrmarkt UND Dinge die es NUR auf dem Jahrmarkt zu kaufen gab.
Heute gibt es das Internet.

Die Mittagspause wurde mit den Kolleginnen und Kollegen auf dem Jahrmarkt an irgendeiner Bratwurst- UND Glühweinbude verbracht.
Alkoholverbot in den Firmen.

Der Jahrmarkt in den 1960er Jahren – Losbuden, Marktschreier, Schießbuden, Billiger Jakob…
… volle Straße schon am frühen morgen…. … “Volle” bis in den frühen morgen…. 😉