Kriegerdenkmal

Das Kriegerdenkmal auf dem Steinberg wurde zu Ehren der Gefallenen beider Weltkriege erbaut. Zu besonderen Anlässen wie selbstverständlich dem Volkstrauertag, aber auch zu außergewöhnlichen Ereignissen wie dem Heimat- und Schützenfest wird hier in einem Schweigemarsch zu diesem Ort marschiert und durch Kranzniederlegungen den Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege gedacht.

Kranzniederlegung 1957

1957

1957

1957

1969

Die folgenden drei Bilder zeigen eindrucksvoll die Entwicklung des Gebietes rund um das Kriegerdenkmal. Heute sind Vergleichsfotos leider nicht mehr möglich, da der Bewuchs im Laufe der Jahrzehnte diese unmöglich macht.
Dennoch aber höchstinteressant, wenn man das Panorama hinter dem Denkmal aufmerksam betrachtet.

1939

1960er Jahre

2008

error: Inhalt urheberrechtlich geschützt!/Content is protected !!