In Gedenken

An dieser Stelle sei Theresa Holz gedacht, die am 05. Dezember 2008 leider plötzlich und völlig überraschend für uns alle und viel zu früh von uns gegangen ist.
Wir möchten es vermeiden viele Worte darüber zu verlieren, wollen aber mit folgendem Vers eines unbekannten Verfassers schließen:

„Wo Worte fehlen,
das Unbeschreibliche zu beschreiben,
wo die Augen versagen,
das Unabwendbare zu sehen,
wo die Hände das Unbegreifliche nicht fassen können,
bleibt einzig die Gewissheit,
dass Du für immer in unseren Herzen weiterleben wirst.“