Deutscher Engagementpreis

Wir sind nominiert für den Deutschen Engagementpreis 2012.

Wir und hunderte anderer ehrenamtlich Engagierter. Wir sind auf der einen Seite mächtig stolz auf diese Nominierung, auf der anderen Seite wiederum ist es uns ein wenig unangenehm.
Dennoch wollen wir es wie Freund Goethe halten, der es einmal sehr treffend formulierte: „Tue Gutes und rede darüber.“

So lautet der Vorschlagstext der bei der Jury eingereicht wurde:

Herzlichen Glückwunsch – Sie sind für den Deutschen Engagementpreis nominiert! Frau xxx xxx hat Sie für diesen Preis vorgeschlagen. Gern übermitteln wir Ihnen die wörtliche Begründung des Nominierenden:
Sie setzen sich für die Geschichte der Stadt Alfeld / Leine ein und haben darüber hinaus ein Fotoarchiv dieser Stadt gerettet! Unermüdlich sind sie für den Erhalt historischer Dokumente und Bauten im Einsatz! Das verdient nicht nur höchsten Respekt sondern auch einen Preis!
Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie Ihre Nominierung annehmen.

Soweit der Wortlaut. Nochmals vielen herzlichen Dank dafür.
Allerdings möchten wir an dieser Stelle darauf hinweisen, dass die Rettung des Foto-Archivs (Püscher) ursprünglich nicht von uns alleine bewerkstelligt wurde. Hier gehören weitere ehrenamtlich engagierte Mitstreiter dazu. Hier sollten im Wesentlichen Namen wie Gerhard Kraus & Paul Thorhauer nicht fehlen.
Daher nehmen wir die Nominierung in Sachen Foto-Archiv auch für diese Namen an.

Weitere Infomationen zum Deutschen Engagementpreis 2012 und zur späteren Abstimmung (wenn wir denn ausgewählt werden sollten) findet Ihr auf der Internetseite des Deutschen Engagementpreises.

Bitte macht später reichlich von der Abstimmungsmöglichkeit Gebrauch… 🙂

Websticker_Nominiert-2012

Seit 2009 wird der Deutsche Engagementpreis jährlich in den Kategorien Gemeinnütziger Dritter Sektor, Politik & Verwaltung, Einzelperson und Wirtschaft verliehen.

Schwerpunktkategorie im Jahr 2012 ist das Engagement vor Ort. Alle Nominierten nehmen zudem am Auswahlverfahren für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis teil.

Im Oktober wählen die Bürgerinnen und Bürger den Gewinner aus einer Vorauswahl von zehn Finalisten auf der Website des Deutschen Engagementpreises. Eine Experten-Jury bestimmt die Preisträger und die zehn Finalisten für den Publikumspreis. Öffentlich bekannt gegeben werden die Preisträger Anfang Dezember 2012 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Berlin.

Der Deutsche Engagementpreis richtet sich an freiwillig engagierte Personen, aber auch an Menschen und Organisationen, die freiwilliges Engagement fördern. So können auch hauptamtlich tätige Personen bzw. Organisationen am Wettbewerb teilnehmen.

Bereits die Nominierung für den Deutschen Engagementpreis drückt eine Wertschätzung Ihres Engagements durch andere Menschen aus.

_____________________________________________________________________________________________________________

OK, mehr als eine Nominierung ist nicht dann am Ende doch nicht geworden, aber darüber sind wir nicht traurig. Eine Nominierung ist doch auch schon mal was. 🙂

Deutscher-Engagementpreis2012-10-05-01-Urkunde