Gästebuch Archiv 2007 – 2013

02.03.2009zeli
Hallo webmaster! ich finde es toll das überhaupt das hier zum thema gemacht wird,und nicht ienfach n ur verschwiegen wie andere es machen.nein wirklich! ich meinte nur das es mir nicht wie eine Zwangsbeflaggung vorkommt Jedenfalls ja das haus wird abgerissen.meine Eltern wohnen immernoch drin..liebe grüsse zeli

02.03.2009webmaster
Hallo Zeli,

vielen Dank für Deinen Eintrag. Uns freut es sehr, dass Dir unsere Seiten gefallen. Dennoch muss ich hierzu mal Stellung beziehen:

Wenn Du auf den bevorstehenden Abriss der Häuser in der Pferdemasch anspielst, das wissen wir leider bereits…

Zum nicht endenden Thema 3.Reich: Zwangsbeflaggung hin- oder her. Glückliche Gesichter, ja oder nein. Wir wollen lediglich auch diese Zeit dokumentieren und nicht darüber diskutieren ob die Menschen damit glücklich oder unglücklich waren. DAS ist nicht unsere Aufgabe und wird auch oft genug anderweitig „zerkaut“, immer wieder… Versteh das bitte nicht falsch.

Ansonsten haben wir Deinen Eintrag mit Freude gelesen und würden uns auch weiterhin über Informationen freuen.

Liebe Grüsse

Webmaster alt-alfeld.de

02.03.2009Zeli
Hallo! Ich finde eure Seite super! Bin in der Pferdemasch strasse gross geworden.1979 kam ich auf die welt..es ist schön so ein foto noch zu sehen..und ihr ahnt leider gar nicht wie wichtig dieses foto von euch sein wird..leider darf ich dazu nicht allzuviel erzählen!! jedenfalls bin ich wirklich gerührt gewesen.aber leider mus sich trotzdem eins loswerden:in der rubrik alfeld 3.reich habt ihr unter den fotos “ zwangsbeflaggung etc“ geschreiben..es tut mir leid aber ich finde nicht das die leute auf den fotos bei den aufmarschs ein sehr trauriges gesicht machen..im gegenteil..also finde ich ganz vorsichtig ausgedrückt das diese menschen da sehr munter wirken..ich bin mir der geschichte natürlich bewusst..warum wieso wesahlb alles so war..wollte aber trotzdem dieses mal sagen..Desweiteren grüsse ich den ANDREAS PESSEL aus berlin .habe gelesen das er auch in der pferdemasch gewohnt hat..mich würde sehr interessieren wo da genau.bitte melden sich sich bei mir!! Eine tolle gelungene Seite.. Ich bin eine GEBORENE ALFELDERIN und ich genisesse es…….

20.01.2009Carsten Sprekeler
Die Daten des „Neuen Gymnasiums“ können so nicht stimmen. Ich besuchte nach den Sommerferien 1969 das Gymnasium in Alfeld. Die Begrüßung der Fünftklässler durch Dr. Gehrmann fand auf dem Schulhof des „alten“ Gymnasiums statt. Dann ging es in einer feierlichen Prozession zum neuen Gymnasium, wo wir als erster Jahrgang unsere Klassenräume bezogen. Zu dem Zeitpunkt waren Aula und Sportanlagen noch im Bau. Sportunterricht hatten wir noch jahrelang im Stadion, der SVA-Turnhalle, der Halle der Realschule und der Nikulkahalle. Möglich, daß die Aula im Oktober 1971 eingeweiht wurde. Hier(im Untergeschoss) fand dann auch der Musikunterricht statt, der zuvor noch in einem Klassenraum erteilt wurde. Der Sportplatz wurde dann als letztes fertig, ich schätze mal so um 1975.

Gruß
Carsten

18.01.2009Andreas P.
Hallo liebe fleißige Website-Betreiber,
ab Mitte der 60er bis Ende Mitte der 70er Jahre war ich oftmals Gast in malerischen Alfeld. Meine Großeltern haben dort gelebt. Anfangs in der Paulistraße (im Haus der Fleischerei Osten), später in der Pferdemasch (mit Ausblick auf die Kraml-Bären). Leider habe ich aus dieser Zeit nur wenig Bilder. Um so mehr war ich entzückt, ein Stück meiner Vergangenheit (na ja, die endlosen Spaziergänge in den Wall-Anlagen fand ich damals nicht so prickelnd) visuell aufarbeiten zu können. Da ich selbst eine Website betreibe, um die Vergangenheit zu bewahren, weiß ich, welche Arbeit, Mühe und welcher Enthusiasmus erforderlich ist, um ein solches Projekt mit Leben zu erfüllen.
Dafür meinen herzlichen Dank.
Mit allebesten Grüßen aus Berlin
Andreas Pessel