Broschüre, „Die Kiste“

IMG_0003Aus Anlass des SPD-Jubiläums wurde die Geschichte des Alfelder Gewerkschaftshauses
in Erinnerung gebracht wird und zu dieser nun vorliegenden kleinen Broschüre verfasst.

Aus der Geschichte lernen‘; das sind und bleiben die Grundsätze, um die nötigen Schlussfolgerungen für das politische Handeln ziehen zu können.

Die Arbeiterkulturbewegung, die Gewerkschaften und die SPD sind Säulen der deutschen Arbeiterbewegung. Gemeinsam waren und sind diesen Organisationen die Prinzipien ihrer Gesellschaftsanalyse und ihr Gesellschaftsbild mit dem Ziel einer Sozialen Demokratie.

Der Zuwachs an Wählern, Partei- und Gewerkschaftsmitgliedern spiegelte den gesellschaftlichen Wandel im Kaiserreich wider. Die Industrialisierung nahm zu, der Anteil der Industriearbeiter stieg erheblich.

Gleichwohl war die soziale Frage nicht gelöst. Die Gesellschaft durchzog auch weiterhin
eine Polarisierung zwischen Arm und Reich.
In der Arbeiterbewegung führte das zu einer Verfestigung des Gemeinschaftsgefühls.
Dieses fand seinen Ausdruck auch im Genossenschaftsprinzip und der Arbeiterkulturbewegung.
Das Milieu bot Identität und Halt.
Aus diesem Geist heraus war es der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung möglich,
Volkshäuser zu errichten, so auch das Gewerkschaftshaus in Alfeld, im Volksmund das
Vereinshaus oder auch Kiste genannt. Am 14. November 1908 wurde das Vereinshaus
eingeweiht.

Dieser kleine historische Abriss der „Kiste“, wenn auch in der Hauptsache bezogen auf die Arbeiterbewegung und der SPD in Alfeld, ist ab sofort kostenlos bei uns erhältlich.
Es fallen lediglich € 1,90 Versandkosten innerhalb Deutschlands an.

Broschüre, "Die Kiste"

Artikelnummer: 0000
Stückpreis: 0,00 EUR