Ziegelmasch

Hier lag früher wegen des anstehenden Tons der 1415 erstmals erwähnte städtische Ziegeleihof.
Um das Jahr 1900 errichtete die Firma Menge zahlreiche Häuser am Damm der Ziegelmasch. Er sollte die von der Ziegelei an der Steinbergstraße abgegrabenen Gebiete am Fuße von Katthagen bzw. Steinberg gegen Hochwasser schützen, wurde kurz vor dem 1. Weltkrieg zur Straße ausgebaut und mit Bäumen versehen.

Bis 1930

Blick auf die Ziegelmasch von der Leinbrücke im Jahre 1907

Hochwasser 1909

1909

     

Haus Nr. 5 im Jahre 1909

1910er Jahre, entlang der Ziegelmasch

1912

     

Der Kaiserhof auf der Ziegelmasch 1917

1918

1920

     

Frühlingsfest Ostern 1933

1. Mai 1935

1930 – 1980

Gruppenbild in den 1930iger Jahren

Ziegelmasch 1931. Unbefestigt & nahezu unbebaut

1935

1938 – Blickrichtung Leinebrücke

       

Die alte Bushaltestelle am Kaiserhof mit der Buslinie Alfeld-Gronau-Hannover in den frühen 50er Jahren

Baracken auf dem späteren Hartplatz in den frühen 1950er Jahren. Im Hintergrund das Hochhaus vom „Gildeverlag“

„Barackensiedlung“ in den 1960er jahren, im Hintergrund die Bruchhausstraße

Schützenfest in den 60er Jahren

       

1960er Jahre, ebenfalls Schützenfest

Geschicklichkeitsturnier des AutoTourenClubs Alfeld auf dem Parkplatz des Kaiserhofes 1964

Im Hintergrund der altehrwürdige Kaiserhof mit seiner ursprünglichen Fassade

Blick die Ziegelmasch hinunter in Richtung Röllinghausen im Jahre 1970

       

Die ESSO-Tankstelle an der Ziegelmasch in den 70er

1970er – Blick in Richtung Bahnhofstraße. Man beachte: Noch keine Ampel vorhanden. Aus dem Kaiserhof wurde bereits der VIVO-Supermarkt.

1970er Jahre

 
       

1952 – Die alten Baracken an der Ziegelmasch…

Der alte Kiosk an der Ziegelmasch

Längst in Vergessenheit geraten ist heutzutage der alte Kiosk, der sich direkt neben einer großen Freitreppe die in die Leinenwiesen führte, im Kreuzungsbereich Ziegelmasch/Bahnhofstraße befand

Leider wurde dieser schöne Kiosk gegenüber des alten Kaiserhofs um 1971 abgerissen, weil dieser angeblich die Sicht an dieser Kreuzung beeinträchtigt hat…

Wie unsere Aufnahme zu Beginn der 1960er Jahre zeigt, konnte man hier nicht nur Zigarren und Blumen kaufen …

     

Den Tabakladen im Kiosk führte ein gewisser Herr Menzel. Später übernahm die Tochter, Frau Keuntje, bis zum Abriss den Kiosk.
Frau Keuntje übersiedelte dann mit dem Laden in den Kaiserhof, den sie mit ihrem Mann bis ca. 1 Jahr vor Abriss des Kaiserhofes führte. Für kurze Zeit übernahm Carsten Kriescher den Kiosk im Kaiserhof.

Im Kiosk an der Ziegelmasch befand sich zudem eine Bedürfnisanstalt, die eine Frau Kretschmann führte. Nach dem Abriss führte sie die Toiletten am Marktplatz. Im mittleren Bereich des Kiosk befand sich ein Blumenladen. Diesen Blumenladen im Kiosk am Kaiserhof betrieb Frau Erika Kubisch, „Blumen-Kubisch“.

(Spalleck – Spallek ??? Info)

1980 bis heute

1981 – Land unter auf der Ziegelmasch

1981

Feuerwehr im Einsatz – 1981

     

1981

Die alte Esso-Tankstelle auf der Ziegelmasch im Hochwasserjahr 1981. Die Tankstelle gibt es heute nicht mehr. An dieser Stelle steht heute eine Apotheke

 
     

Das nicht ganz so verheerende Hochwasser 1986

1986

1986 – Im Winter sind die Leinewiesen wenigstens noch mal komplett zugefroren, so konnten wir noch akkurat Schlitt- oder Gleitschuh laufen

     
 

1996

 

1997 – Bau des neuen Kaiserhof – Running Gag…. 😉